24. April 2008

Wieder Wollzuwachs

Ich wollte ja eigentlich nur mal schauen, was Manor so im Angebot hat. Tja, und nun habe ich diese 6 Knäuel zu Hause. Alles ist 100% Merino, die vier grünen sind von Lang Yarn und die zwei blauen sind die Eigenmarke von Manor (so glaube ich jedenfalls).

Ich weiss noch nicht genau, was ich daraus machen werde, aber es wird sich sicher irgendwann was finden. Sie sind jedenfalls schön weich.

Junior Jaywalker

13/2008 und 14/2008

Eigentlich sind ja die Jaywalker vom Beitrag unten meine 13. Socken in diesem Jahr. Aber vor lauter Freude an meinen JW habe ich ganz vergessen das auch dazu zu schreiben. Egal, ich hohle es hiermit nach.
Hier sind nun die JW von meinem Sohn. Er wünschte sich die gleichen wie ich habe und so habe ich halt ihm diese Genadelt. Ist ja auch nicht soo schlimm, bin ja eh JW- verrückt und mag das Muster

Gestrickt habe ich die gleiche Wolle wie für mich, also Rellana Flotte Socke

In Grösse 28 (jaja, seine Füsse sind etwas gewachsen)

mit Bambus Nadelstärke 2,5

Aber auch hier hat der eine Spitz eine andere Farbe als der andere. Ich habe es auch nicht anders erwartet, obwohl ich mit dem gleichen Rapport den zweiten Socken angefangen habe.

Vielleicht ist es mein Markenzeichen, dass das Ende der Socke verschieden ist und ich weiss es nur noch nicht!


19. April 2008

Jaywalker die 2.

....sind fertig worden und konnten fotografiert werden.
Ich habe gemeinsam mit anderen Jaywalker-verrückten bei Crea Welten am Montag 14. April mit dem Muster angefangen. Es hat irre Spass gemacht und es sind dabei soo tolle Jaywalker entstanden!
Meine Daten:
Rellana Flotte Socke Stretch Ringel
68 M mit Knit Picks 2,25
Grösse 37

Obwohl ich gedacht habe, ich hätte dieses Mal mit dem gleichen Rapport angefangen, wurden die Spitzen so unterschiedlich. Irgendwas ist da wohl schief gelaufen.

Ich weiss jetzt auch nicht, ob das nur mein Empfinden ist, aber ich finde die Wolle doch eher kratzend und nicht sehr weich. Vielleicht weil es Stretch ist? Keine Ahnung, denn es waren meine ersten Socken mit Wolle von Rellana.

Zwei neuen Bücher


Ich habe mir diese zwei Bücher gegönnt.
Einmal Last-Minute Knitted Gifts von Joelle Hoverson und einmal Knitting New Scarves von Lynne Barr.

Es hat ganz tolle Muster drin und ich habe doch so einige Dinge gesehen, die ich unbedingt mal stricken möchte.

14. April 2008

Lace Ribbon Scarf

Gestern ist mein Lace Ribbon Scarf fertig worden und wärmt bereits meinen Hals. Ein wunderbares Muster und so einfach zu stricken, auch wenn ich am Anfang mit der Englischen Anleitung etwas zu kämpfen hatte.





Ich habe Lana Grossa Merino 2000 Cool Wool genommen. Es ist wunderbar weich und total schön zu verstricken!

Die Länge ist 146cm eigentlich gerade richtig für mich, da ich ja auch nicht soo gross bin und ich den Schal nicht unbedingt am Boden entlang ziehen möchte.

11. April 2008

Anonymität im Internet

Ich war doch sehr nachdenklich, als ich den unten stehenden Text in einem Beitrag von der SKL Gruppe gelesen habe. Ich habe daher beschlossen, das Foto von meinen zwei Kindern zu löschen. Ich möchte nicht, dass da jemand auf falsche Gedanken kommt.
Den Text habe ich kopiert, er ist nicht von mir, aber zur Weitergabe frei gestellt.


Ich bin Meckie mit dem Messer.
Du hast es mir in die Hand gedrückt.Und netterweise Dein Leben gleich mit.
Du bist mein, Du hast es so gewollt.Ich stehe hier im Schatten und warte auf Dich.
Das Internet sollte Deine Bühne sein - Dein ganz großer Auftritt.Du wolltest bemerkt werden, wolltest Anerkennung, Verständnis, Lob und Bewunderung für Dein Leben.Jetzt hab ich genau hingesehen…

Vielleich bist Du wie Jonda…

… sie engagiert sich in Foren und ist fleißig dabei. Ein wenig unvorsichtig vielleicht. Sie schreibt viel über sich, ihre Freunde, die Verwandtschaft, ihre Probleme. Davon hat sie wenig, dafür ist sie umso stolzer auf ihr Leben.Sie zeigt freudig Fotos, von sich, vom Nachwuchs, den Tieren, ihrem Haus, den Ferien, dem Wohnzimmer.
Ich habe sie alle gesehen.Ich weiß, wie ihr Mann heißt, welchen Wagen sie fährt und was sie von Beruf ist. Ich kenne ihre Vorlieben und ihre Schwächen, ihr Nettoeinkommen und bekomme alle Höhen und Tiefen ihrer Ehe mit. Was sie im Fernsehen sieht und welche Bücher sie gelesen hat, welchen Duft sie benutzt, welche Musik sie hört, wieviele Zahnfüllungen sie hat und wann sie Abitur machte. Wie der Chef heißt und wo sie tätowiert ist.
Alles mit Foto versteht sich.Die Geschichten haben ein Gesicht.Ihr Wohnort steht mit dabei, es wäre mir ein leichtes, sie zu finden.

Vielleicht bist Du auch Berthe…

…Berthe ist auch in einem Forum, in mehreren sogar. Berthe hatte es nicht leicht im Leben und teilt das auch mit.Stress mit dem Vater, Steit um das Sorgerecht, Misshandlung, Suizidversuch, Sexleben.Über all das möchte Berthe reden - und ich höre zu.Berthe schreibt jetzt einen Blog, um all das von der Seele zu werfen, was so schwer darauf liegt.Ich lese ihn täglich, will mir nichts entgehen lassen.Ich empfehle ihre Videos meinen Freunden und wir lachen gemeinsam darüber.
Oder Du bist wie Elvira…

…die hat jetzt ihre eigene Internetseite. Verlinkt zu all ihren Freunden und Foren, damit man sie findet.Das ist sehr praktisch für mich.Auf ihrer Seite sehe ich Bilder aus ihrem Leben.Ihr Kind, ihre Hochzeit, ihre Couch, ihre Narben.Und sie schreibt viel, über ihre schlimme Kindheit, die Krankheiten, die Süchte, die Nervenheilanstalt.Im Impressum finde ich ihre genaue Adresse.Einfacher kann man es mir nicht machen.Von all diesen Frauen ist Elvira die dümmste.
Jonda, Berthe und Elvira haben mir ihr Leben auf dem Silbertablett serviert. Aber vermutlich wissen sie nicht einmal, dass ich existiere.

Aber wer bin ich?

Ich bin ihr Nachbar.
Ich bin ihr Boss.
Ich bin ihr Zeitungsjunge.
Ich bin ihr Frisör.
Ich bin ihre Putzfrau.
Ich bin die Lehrerin ihrer Kinder.
Ich bin ihr Postbote.
Ich bin ihr Tankwart.
Ich bin ihre Mutter.
Ich bin ihre Bekannte.
Ich bin ihr Ex-Freund.
Ich bin ein Passant, der auf der Straße an ihnen vorüberläuft.
Ich bin ein anonymer Leser im Internet,
wolltest Du wirklich, dass ich Dein Leben kenne???

Vielleicht bin ich ein berufsmäßiger Profiler, der die Informationen abgrast, die Du preisgibts und ein perfektes Schema erstellt.
Weiß, weiblich, 35-40, geschieden, 2 Kinder, Verkäuferin, Nikotinsucht, Linksliberal, trockenes Haar; Passbild und Wohnort anbei.
Ich katalogisiere Dein komplettes Leben, Deine Wünsche, Dein Konsumverhalten, durchforste mit Deinen Hinweisen das gesamte Netz nach weiteren Spuren von Dir.
Und ich werde fündig.Bei Ebay, bei Amazon, bei You-tube, bei Studi-Vz, bei Gooogle.
Du hast mir einen Weg hinterlassen, so breit wie eine Autobahn und Dich zum gläsernen Menschen gemacht.
Ich verdiene mit Dir gutes Geld,denn Informationen sind das Öl und das Gold des 21. Jahrhunderts.
Vielleicht habe ich auch nur ein, zwei Semester Psychologie studiert.Das dürfte reichen um noch wesentlich mehr von Dir zu erfahren, als Du meintest, mir gegeben zu haben.Poster von Delphinen an der Wand oder doch teure Teppiche?
Wie gehst Du auf Fragen ein, welche Themen ziehen sich wie ein roter Faden durch Deine Konversation? Blümchenkleid- oder Jeanstyp?
Du sagst mir so vieles, und noch viel mehr, als Du ahnst.

Vielleicht brauchst Du einen neuen Job und bewirbst Dich bei mir?Nur ein paar Minuten, Stunden womöglich, vor dem Computer und Du hast mich mehr wissen lassen, als Du mir jemals im “realen Leben” erzählt hättest.

Vielleicht möchte ich Dir schaden.Das wäre so leicht.
Alles, was ich dafür brauche, sind ein paar Anmeldungen und schon kann es losgehen.
Du hast Deine Privatsphäre, Deine Sicherheit und Deine Freiheit verschenkt und es ist Dir nicht einmal bewusst.
Wenn man auf eine Bühne hinaustritt, darf man sich von den Scheinwerfern nicht blenden lassen.Sonst droht man Gefahr, aus der Rolle zu fallen.
Wenn Du Dich in der virtuellen Welt mitteilen möchtest, dann tu das.Erzähl vom angebrannten Milchreis, wie unmöglich Deine Nachbarin ist und dass Du schon mal auf Gran Canaria warst.
Aber vermeide Informationen, aufgrund derer man Dich identifizieren könnte.
Nicht alle Leser sind Deine Freunde.

10. April 2008

Ging voll daneben!

Diese Färbeorgie von mir ging wohl voll daneben, jedefalls was gelb angeht. Erst gerade fertig (siehe unterer Beitrag) und nach dem tragen ab in die Waschmaschine....und so sind die Dinger rausgekommen!
Ich könnte echt heulen!


Das ganze gelb ist raus, weg, fort wohin auch immer (an die anderen mitgewaschenen Kleider jedenfalls nicht).
Aus purer Angst habe ich schnell ein probemuster gestrickt und zwar von der letzten Färberei. Aber dort hat die Farbe gehalten, zum Glück!
Mit Verlust muss frau wohl rechnen, aber nicht mit diesen Socken!
Noch liegen sie friedlich bei den anderen Socken in der Schublade, aber ich liebäugle schon stark mit dem Abfalleimer. Weil so was fades ziehe ich nicht an!

3. April 2008

Wieder ein paar Socken

12/2008


Gestern noch von der Nadel gehüpft. Ein paar Frühlingssocken für mich aus einer selbst gefärbten Wolle. Hätte ja eigentlich einen Jaywalker Scarf werden sollen, war mir dann aber doch zu gelbstichig. Und so wurden es halt ein paar Socken.




Grösse 36/37 für mich
Nadelstärke 2 und 60M
Rüschenrand und dann 4 M re /1 M li


Hier noch den Rüschenrand. Leider ist das Foto nicht farbecht, ging aber irgendwie nicht besser.




2. April 2008

Wieder Wollzuwachs

Ich war gestern noch kurz bei Lang Yarn in Reiden und habe diese schöne Wolle gefunden. Ich möchte daraus ein Frühlings Jäckchen für meine Tochter machen. Das Muster dazu habe ich auch schon, jetzt muss ich nur noch Anfangen!


Der untere Knäuel rechts ist superweich. Mal schauen was daraus wird.






Diese Knäuel werden zu Filzfinken für meinen Göga und für meinen Bruder verarbeitet. Ich hoffe es "filzt" auch schön ( habe es zwar ausprobiert) und dass die Wolle auch reicht, weil wirklich viel Wolle davon haben sie im Fabrikladen nicht mehr!
So, das müsste reichen an neuer Wolle für diesen Monat. Ich habe noch genügend Wolle zu verstricken und leider hat der Tag ja nur 24 Stunden!

1. April 2008

Junior Socken

11/2008



Aus der Wolle, die Julian selber gefärbt hat, habe ich ihm nun ein paar Socken Genadelt.


Grösse 27 mit 52M

mit Nadelstärke 2

Muster ist 3 M re und 1 M li






Es sieht etwas wulstig aus am Fuss, aber nur weil er noch ein paar Socken drunter an hat.

Ihm gefällt die Farbe (mir auch) obwohl es auch rosa und türkis drin hat. Wer sagt denn, dass Jungs nicht auch rosa tragen können? Wir jedenfalls nicht!