1. Mai 2008

Odessa in blau

In der Hoffnung, dass der Winter nun bald ganz vorbei ist, habe ich noch diese angefangene Odessa-Mütze für meine Tochter zu Ende gemacht.
Ich wollte ja eigentlich noch eine für mich Nadeln, werde es aber auf den Herbst vertagen.....möchte mich jetzt lieber den Sachen für den Frühling widmen.


Gestrickt habe ich diese Mütze mit Lang Yarn Fantomas in blau-meliert.
Gefallen tut mir aber die Mütze in uni-Farbe besser als in meliert. Man sieht so das Muster weniger, finde ich.

Kommentare:

  1. Toll ist diese Mütze geworden, und wer weiß, ob man sie nicht doch noch braucht. Bei unserem Berggottesdienst Wind!
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Hallo!

    Die Mütze ist wieder super geworden!

    Vielen Dank für Deinen Kommentar in meinem Blog, den Wollwickler hab ich bei Ebay erstanden, es gibt ihn aber auch bei connys-strickstube.de.

    Liebs Grüßle

    Tanj

    AntwortenLöschen
  3. Die Mütze ist dir supergut gelungen. Trotzdem hoffe ich, dass sie vorerst ein paar Monate in die Schublade kann und nicht gebraucht wird.
    Die Anleitung für die tolle Kopfbedeckung ist schon seit einiger Zeit in meinem Strickordner...Aber jetzt geniessen wir erst mal das warme Wetter :-)
    Liebe Grüsse
    Rina

    AntwortenLöschen

Liebe mitbloggerinnen...ich musste leider die Kommentarfunktion wo auch anonyme Kommentare zulässt ändern, da ich in letzter Zeit viele anonyme spam Kommentare bekommen habe. Falls jemand nun nicht mehr kommentieren kann (was ich ja nicht möchte) kann mir gerne auf meine e-mail adresse unter meinem Profil schreiben.