18. Mai 2011

Einen Sommerhut…

…nach Schnabelinas Anleitung habe ich genäht und passend dazu noch eine Oona fürs kleine Tochterkind.

IMG_741601

Die Anleitung für den Sommerhut ist toll beschrieben und es hat echt Spass gemacht den Hut zu nähen! Es wird wohl nicht mein letzter gewesen sein, denn erstens passt er gut und zweitens habe ich schon nach geeignetem Stoff Ausschau gehalten!

IMG_744501

Die Oona ist noch ein klein bisschen zu gross für sie, aber irgendwann wird sie dann auch rein gewachsen sein.

Die Herzchen auf dem Kleid müssen übrigens nach oben schauen…..sonst wäre es ja langweilig “grins”!

 

oonamithut

Schnittmuster Hut: Schnabelinas Sommerhut

Schnittmuster Klein: Oona Farbenmix

74E9E2F74BE093658168D9D05BE13D64

Kommentare:

  1. jö die kleine ist ja so süss und deine genähten sachen gefallen mir sehr gut

    AntwortenLöschen
  2. Ohhh, wie niedlich!!!!! Die Sachen sehen ja toll aus!

    LG, Judith

    AntwortenLöschen
  3. jööööö, so härzig!!!!

    ig gloube ig chume mau zu dir ine nähikurs.

    ganz liebi grüssli
    michaela

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht ja supersupersüss aus!! Und so schön sommerlich :)
    Liebi Grüess
    dany, die auch schon 2 Hüte genäht hat

    AntwortenLöschen
  5. Echt süss... und das mein ich jetzt echt ernst ;-) obwohl's nicht meine Farben sind gefällt's mir sehr gut und wenn meine Maus noch so klein wär würd ich's glatt kopieren *grins*. So wie das Foto mit der Rose und den Kinderhänden. Das musste ich einfach ausprobieren weil diese Rosen einfach wunderbar gross waren. Ich hoffe du kommst trotzdem am Freitag *zwinker*.

    Liebs Grüessli
    melaby

    AntwortenLöschen
  6. Oh mein Gott, was für ein zuckersüsses Set, einfach herrlich ♥♥♥ Und es steht der jungen bildhübschen Dame supergut....

    viele liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  7. Huhu!
    Mein Gott, wie die kleine Maus gewachsen ist. Eine Ewigkeit hab ich schon nicht mehr vorbei geschaut in Deinem Blog! Und wunderschöne Näharbeiten, kannst sehr stolz sein!

    LG, Jenny

    AntwortenLöschen

Liebe mitbloggerinnen...ich musste leider die Kommentarfunktion wo auch anonyme Kommentare zulässt ändern, da ich in letzter Zeit viele anonyme spam Kommentare bekommen habe. Falls jemand nun nicht mehr kommentieren kann (was ich ja nicht möchte) kann mir gerne auf meine e-mail adresse unter meinem Profil schreiben.